4 gute Gründe: Warum globales Marketing Transcreation braucht

    Übersetzen allein reicht nicht mehr, wenn Sie ein internationales Publikum für Ihre Marke begeistern wollen. Für optimale Marketing-Performance braucht es Transcreation.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Vorbei sind die Zeiten, in denen globale Marken mit einer Übersetzung ihrer Marketing-Inhalte gut bedient waren. Inzwischen sind die Kunden deutlich anspruchsvoller: Sie erwarten Content, der sie persönlich anspricht. Marken sind daher um Botschaften bemüht, in denen sich ihre Zielgruppe wiederfindet. Botschaften, die Resonanz erzeugen.

    Transcreation ist zudem das Mittel der Wahl, um in neuen Märkten von Anfang an angemessen und vor allem eindrucksvoll aufzutreten. Bottom of Form

    In einem früheren Blog-Post haben wir Transcreation bereits vorgestellt. Dabei steht der kulturelle Kontext des Ziellands im Mittelpunkt. Humor, Symbole, Anspielungen, Farben, Bilder und die Message selbst – alles wird kulturell angepasst. Keinesfalls wird Wort für Wort übersetzt. Transkreationen übertragen stattdessen kulturgerecht den Sinn.

    Es handelt sich also um einen ganz eigenen Ansatz. Wir liefern Ihnen vier überzeugende Gründe, warum Sie sich zur globalen Vermittlung Ihres Marketing-Contents für Transcreation entscheiden sollten.

     

    SEO-freundliche Inhalte

     

    Transkreierte Marketing-Inhalte sind das A und O für eine erfolgreiche SEO-Strategie.

    Die Qualitätsstandards und Algorithmen von Google berücksichtigen für das Ranking der Websites verschiedene Faktoren, darunter die Qualität der Inhalte, ihre Relevanz und das Verhalten der Besucher.

    So verlockend es auch zunächst erscheint, Online-Inhalte durch Google übersetzen zu lassen: Die Suchmaschinen werten derartigen Content schlimmstenfalls als duplizierte Inhalte und das könnte sogar zu Punktabzug bei den Suchergebnissen führen. Transkreierter Content hingegen ist relevant, aussagekräftig und einzigartig. Damit erzielen Sie ein besseres SERP-Ranking.

    Bei der Transcreation wird berücksichtigt, mit welchen Strategien Benutzer suchen und welche Fragen sie stellen, und zwar verknüpft mit einer vertieften Keyword-Recherche. Es wird im Grunde nachvollzogen, wie der Benutzer im Zielland denkt. Aus dieser Vorarbeit heraus entstehen dann eigenständig verfasste Texte, die einer bloßen Übersetzung von Keywords weit überlegen sind. Ihre Zielgruppe wird sich daraufhin mit größerer Wahrscheinlichkeit durch Ihre Inhalte klicken – was wiederum den Suchmaschinen signalisiert, dass Ihr Content relevant ist. Das Ergebnis: eine höhere Relevanz sowie Inhalte, die auf die Fragen Ihrer Zielgruppe auch tatsächlich Antwort geben.

    Aktive Benutzer

     

    Mit Transkreationen zeigen Sie den internationalen Besuchern Ihrer Website, dass Sie ihre speziellen kulturellen Belange kennen und verstehen – dass sie Ihnen wichtig sind und Sie ihre Werte respektieren.

    Eine wörtliche Übersetzung erzeugt keine Resonanz. Originale Inhalte jedoch, die flüssig geschrieben sind, erhöhen nicht nur Ihre Reichweite, sondern legen auch den Grundstein für eine nachhaltige Beziehung, in die sich Ihre Zielgruppe aktiv einbringt.

    Mit relevantem und auf Ihr Zielpublikum abgestimmtem Content steigern Sie das Vertrauen in Ihre Marke. Die Chancen stehen gut, dass Ihre Website dann regelmäßig besucht wird.

     

    Höhere Konversionsraten

     

    Wenn Sie Ihre Besucher über Ihre Inhalte aktiv abholen, tut das auch den Konversionsraten gut. Mehr Traffic auf Ihrer Website bedeutet nämlich zunächst einmal nur, dass Ihre Marke global bekannter wird. Es bedeutet nicht unbedingt, dass auch Ihr Kundenstamm wächst. Wenn aber bei Ihnen genau die Inhalte zu finden sind, nach denen Ihre Zielgruppe sucht – und in einer Form, die sie anspricht –, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass aus einem Besucher ein neuer Kunde wird. Voraussetzung ist, dass der Content auf den Zielmarkt gemünzt ist.

     

    Gesteigerte Markenbekanntheit

     

    Dass die Sprache der Zielmärkte gesprochen wird, ist nur ein erster Schritt. International erfolgreich wird eine Marke dadurch allein noch nicht. Wer jedoch auf Transcreation setzt, investiert in den Aufbau der eigenen Marke.

    Experten für Transcreation kennen sich aus: Mit Fachwissen und Know-how greifen sie aktuelle Kommunikationsstile und Trends auf und verstehen sich darauf, Botschaften zielgruppenwirksam zu vermitteln. Sie wissen, welches Suchverhalten lokal üblich ist und wie dort im Alltag kommuniziert wird.

    Ist Ihr Marketing-Content kulturell jeweils in geeigneter Weise angepasst, erhöht sich der Bekanntheitsgrad Ihrer Marke in den Zielregionen. Dadurch wirf eine positive Entwicklung in Gang gesetzt: mehr Traffic, mehr Interesse der Benutzer, gesteigerte Konversionsraten, eine erhöhte Besuchsfrequenz.

     

    Schlussbetrachtung

     

    Transcreation ist mehr als nur eine Technik, um Content lokalisiert in anderen Sprachen bereitzustellen. Sie geht über die Textebene hinaus. Dabei wird erkannt, was Ihre Zielgruppe braucht und erwartet, und genau das geliefert. Schnell eilt Ihnen dann der Ruf einer Marke voraus, die weltweit die Sprache ihrer Kunden spricht.

    Über transkreierte Inhalte gelingt es, Beziehungen zu Kunden zu knüpfen, die Reichweite Ihrer Marke auszubauen und Ihre Kunden enger an sich zu binden. Und darauf kommt es schließlich an!

    Veröffentlicht auf 30/08/19    Zuletzt aktualisiert am 16/09/19

    #Digitales Marketing, #Globalisierung, #Transkreation, #Globales Marketing

    Über den Autor

    Sharon is Director of Marketing Solutions at Amplexor, based in River Falls, Wisconsin, US. She has more than 18 years’ experience in the language service industry across marketing and operations roles. Her passion is in creating and implementing solutions for different international companies in various multilingual disciplines from multilingual SEO, transcreation, digital marketing and language review services.

    ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG

    Beteiligen Sie sich an dieser Diskussion