Beschreibung Des A/B-tests Einer Website

    Der A/B-Test ist eine Methode, bei der zwei Varianten einer Website (oder einer E-Mail, von Display-Werbung oder sozialer Werbung) parallel genutzt werden, um zu überprüfen, ob die Gestaltung der Website und die Wahl der Inhalte auf den Punkt genau passen.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Der A/B-Test ist eine Methode, bei der zwei Varianten einer Website (oder einer E-Mail, von Display-Werbung oder sozialer Werbung) parallel genutzt werden, um zu überprüfen, ob die Gestaltung der Website und die Wahl der Inhalte auf den Punkt genau passen. Dies ist ein beliebtes Thema im Bereich des digitalen Marketings, weil ein Test die beste Möglichkeit darstellt, um zu prüfen, welche Veränderungen an einer Website die größten Auswirkungen auf Ihre Leistungskennzahlen haben, sei es die Konversionsrate, die Absprungrate oder etwas anderes.

    Durch Tests und die Anpassung der Website gemäß den Ergebnissen des A/B-Tests können Sie Ihre Seiten punktgenau auf die Bedürfnisse der Kunden abstimmen, die Ihre Website besuchen – ohne Mutmaßungen anstellen zu müssen.

    Wenn Sie mit dem A/B-Test beginnen, sollten Sie sich auf ihre wichtigsten Leistungskennzahlen konzentrieren, wie etwa die Anzahl der Kontakte, die erfolgreich ein Kontaktformular ausgefüllt haben. In einer späteren Phase können Sie sich auf weniger wichtige Ziele und Anpassungen konzentrieren.

    In der nachfolgenden Abbildung (mit freundlicher Genehmigung von Tourque) wird die Grundidee des A/B-Tests sehr gut veranschaulicht.

    DE Website_AB_Testing_Img1.png

    In Bezug auf den A/B-Test gibt es drei wichtige Fragen, auf die ich heute eingehen möchte:

    • Was sollten Sie testen?
    • Wie lange sollte ein Test dauern?
    • Welche Tools sind gut geeignet, um A/B-Tests durchzuführen?

    Was sollten Sie testen?

    Bevor Sie mit dem Test beginnen, sollten Sie eindeutig festlegen, was Sie testen wollen. Falls die Testversionen A und B sich zu sehr voneinander unterscheiden, wird schwer festzustellen sein, welche Änderung die größten Auswirkungen hatte.

    Konzentrieren Sie sich zu Beginn auf kleine, einfache Anpassungen – am besten auf eine nach der anderen:

    • Ändern Sie die Position einer Handlungsaufforderung
    • Gestalten Sie die Handlungsaufforderung attraktiver (Änderung des Wortlauts oder des Bildes oder der Farbe)
    • Vereinfachen Sie die Form (entfernen Sie Bestandteile, die weniger wichtig sind)
    • Fügen Sie Referenzen hinzu
    • Social Proof
    • Verändern Sie Überschriften oder Unterüberschriften

    DE Website_AB_Testing_Img2.png

    Sobald Sie Ihre Seiten punktgenau anpassen konnten, können Sie die Tests und die Änderungen in Bezug auf den Seitenfluss der Website ins Auge fassen. Dies ist weitaus komplexer, weil es die Erstellung eines vollständigen sekundären Seitenflusses parallel zum bereits bestehenden umfasst.

    Eine Frage, die sich Ihnen möglicherweise beim Testen von Kontaktformularen stellt, ist, ob alle Felder auf einer Seite angezeigt oder ob die Felder über mehrere Seiten verteilt sein sollten. Die gleichzeitige Anzeige zu vieler Felder könnte einen Besucher davon abhalten, sämtliche Informationen zu übermitteln.

    Meistens ist es das Beste, klein anzufangen und das Formular in ein bis drei Schritte zu unterteilen. Der erste Schritt muss relativ einfach sein, um Besuchern einen Anreiz zu bieten, mit dem Ausfüllen des Formulars zu beginnen. Im Szenario eines A/B-Tests könnten Sie beispielsweise ein Formular mit einer Unterteilung in zwei Schritte und ein Formular mit drei Schritten verwenden.

    Einen weiteren Aspekt, den Sie neben einfachen Elementen auf der Website und dem Seitenfluss testen könnten, ist die verhaltensbasierte Personalisierung. Wenn Sie wiederkehrende Besucher auf Ihrer Website haben, die nach einer bestimmten Art von Produkt suchen, könnten Sie testen, ob sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass diese Besucher das Produkt kaufen, wenn das Produkt auf der Startseite zu sehen ist.

    Wie lange sollte ein A/B-Test dauern?

    Ich beobachte häufig, dass A/B-Tests durchgeführt und dann zu früh beendet werden. Abhängig vom Datenverkehr auf Ihrer Website und der Anzahl der Konversionen müssen Sie eine Weile abwarten, bevor die Testergebnisse statistische Signifikanz erreichen. Sehr oft werden Tests nach zwei oder drei Tagen beendet. In den meisten Situationen ist dies zu früh, weil die Besucher wahrscheinlich an die alte Website gewöhnt sind. In diesem Fall, wenn Sie also etwas verändern, müssen sich die Besucher anpassen, und dafür müssen Sie ihnen Zeit geben.

    Die meisten Tools können bereits eine Einschätzung bieten, wie lange es dauern würde, bis Ihnen ein signifikantes Ergebnis vorliegt.

    Tools für A/B-Tests

    In der Vergangenheit erfolgte die Programmierung der A/B-Tests im Normalfall manuell. Dafür ist Entwicklungszeit erforderlich. Heute ist dies nicht mehr notwendig, weil auf dem Markt wirklich gute Tools für A/B-Tests verfügbar sind. Sie unterstützen Sie zum Beispiel dabei, zu erkennen, wann ein Test statistisch signifikant ist, oder merken sich, welche Version des Tests ein Besucher bereits einmal gesehen hat.

    Einige Content-Management-Systeme verfügen über ein integriertes Tool für A/B-Tests. Einige Beispiele:

    Es gibt auch andere gute Tools, wie etwa:

    A/B-Tests können für die Optimierung Ihrer Website eine große Hilfe sein, wenn sie richtig eingesetzt werden. Das Beste daran ist meiner Ansicht nach, dass keine Mutmaßungen mehr angestellt werden müssen. Die Tests verschaffen Ihnen einen tatsächlichen Überblick über die Präferenzen Ihrer Besucher und Sie können anhand echter Messwerte belegen, ob die Änderungen Erfolg versprechen (oder nicht).

    New Call-to-action 

    Veröffentlicht auf    Zuletzt aktualisiert am 30/11/2016

    #Digitales Marketing, #Digitale Strategie

    Über den Autor

    SUBSCRIBE TO OUR BLOG