DAS NEUE DRUPAL 8 BEZIEHT MOBILE TECHNOLOGIEN EIN

    In diesem Blogeintrag geht Jan Lemmens, einer unserer eigenen Drupal-Entwickler, auf die Mobile-First-Entwicklungsmöglichkeiten in Drupal 8 ein.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    In diesem Blogeintrag geht Jan Lemmens, einer unserer eigenen Drupal-Entwickler, auf die Mobile-First-Entwicklungsmöglichkeiten in Drupal 8 ein.

    Eine mobile Welt

    DE Drupal8-features_Img2.pngMobile Geräte stehen in der Online-Welt im Mittelpunkt. Der Absatz von Mobiltelefonen und Tablets überflügelt den der Desktop-PCs. Und im Jahr 2015 gab Google bekannt, dass die mobilen Suchanfragen die Zahl der Desktop-Suchanfragen in zehn Ländern übertroffen haben, darunter Japan und die USA.

    Da sollte es keine Überraschung sein, dass Google jetzt auch die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website für mobile Geräte berücksichtigt, wenn es um die Rangfolge der Suchergebnisse geht, die auf einem Smartphone angezeigt werden. Sie sollten also besser dafür sorgen, dass Ihre Website für mobile Geräte optimiert ist, oder Sie riskieren bei der Rangfolge an Boden zu verlieren.

    Für Marketing-Abteilungen steht sogar noch mehr auf dem Spiel. Es reicht nicht aus, dass Ihre Website für mobile Geräte optimiert ist, sondern Sie wollen auch über die Fähigkeit verfügen, Kampagnen zu erstellen, die spezifisch auf Benutzer von mobilen Geräten ausgerichtet sind.

    Nicht nur für mobile Geräte optimiert, sondern Mobile First!

    Wenn Sie auf der Suche nach einer Plattform sind, die für mobile Geräte optimiert ist, liegen Sie mit Drupal 8 goldrichtig. Es ist ein hochwertiges, Open-Source CSM – schnell, fehlerfrei, individuell konfigurierbar, anpassbar und benutzerfreundlich. Während jede Menge Funktionen zur Verfügung stehen, ist Drupal 8 dank einer speziellen Eigenschaft bereit für modernes Publishing. Drupal ist von Grund auf nicht nur für mobile Geräte optimiert, sondern es gilt tatsächlich Mobile First:

    • Responsive Themes
    • Responsive Bilder
    • Mobile Verwaltung
    • Tabellen werden in der Größe angepasst und die Admin-Symbolleiste ist von Anfang an mobil. 
    • Drupal 8 unterstützt HTML5 nun vollständig, sodass Ihre Website mit mobilen Anzeigegeräten kompatibel ist.

    Die Mobilität ist wirklich angeboren.

    DE Drupal8-features_Img3.png

    Responsive Themes in Drupal 8

    Damit Ihre Website auf jeder Art mobiler Geräte funktioniert, müssen Sie mit einem responsiven Theme beginnen. Alle in Drupal integrierten Themes greifen nun auf responsive Elemente zurück, einschließlich Symbolleisten, Bilder und Tabellen.  Themes können mehrere integrierte Haltepunkte umfassen, die genutzt werden können, damit das Layout der Website dem verfügbaren Anzeigebereich entspricht. Drupals responsive Themes erleichtern es Ihnen, Ihre Website über jedes Gerät abrufbar zu machen, unabhängig von der Plattform und dem Gerät.

    Werden keine Standard-Themes verwendet, dann ist die Unterstützung von Haltepunkten und responsiven Bildern ideal für eine individuelle Gestaltung, weil gleichzeitig die Standard- (und responsiven) html-Daten aus Drupal genutzt werden können.

    Responsive Bilder

    Websites werden auf einer Vielzahl von Bildschirmen unterschiedlichster Größen aufgerufen, vom kleinsten Smartphone über Phablets und Tablets bis zu Desktop-PCs. Diesem Problem mit Ihren normalen Inhalten zu begegnen ist bereits eine echte Herausforderung, umso mehr jedoch in Bezug auf die grafische Gestaltung. Schlecht verwaltete Bilder verlangsamen den Ladevorgang Ihrer Website auf einem mobilen Gerät, da das Gerät das Bild in voller Größe laden muss, um es dann auf die richtige Größe zu skalieren. Andererseits möchten Sie angesichts der immer leistungsfähigeren Displays von mobilen Geräten sicher vermeiden, Ihre Website jeglicher Grafiken zu berauben oder diese nur als winzige, unscharfe Bilder anzuzeigen.

    Hier kommt das responsive Bildelement ins Spiel. Fügen Sie einfach ein großes Bild hinzu. Wie es auf der Website verwendet wird, ist unerheblich. Drupal 8 wird es automatisch an die Auflösung des Geräts anpassen, das auf das Bild zugreift. Bilder anzusehen, sie zu bearbeiten und damit zu arbeiten war noch nie einfacher.

    Mobile Verwaltung der Website

    Drupal 8 verfügt über eine verbesserte Benutzeroberfläche zur Verwaltung der Website. Ihre Arbeit wird durch eine bessere, klarere Gestaltung mit einfach zu lesenden Schaltflächen weitaus angenehmer. Aber dank der Mobile-Initiative von Drupal 8 ist die Plattform jetzt auch für alle mobilen Geräte geeignet.

    Die Verwaltung Ihrer Website auf einem mobilen Gerät sollte keine mühevolle Erfahrung darstellen, bei der Sie nach links, rechts, oben und unten blättern müssen, um den richtigen Inhalt zu finden. Dies ändert sich mit Drupal 8. Die Symbolleiste und das Layout werden automatisch an die Größe des Geräts angepasst. Somit können von einem Mobiltelefon oder Tablet aus viel leichter Änderungen vorgenommen werden.

    Apps für mobile Geräte und Websites in Drupal

    Sie wollen in Bezug auf das mobile Erlebnis noch einen Schritt weiter gehen? Geräte wie die Apple Watch oder der Apple TV verfügen nicht über einen integrierten Browser. Die einzige Möglichkeit, CMS-Inhalte auf solche Geräte zu übertragen, sind Web-Dienste. Drupal 8 Core unterstützt Web-Dienste und ermöglicht eine stabile Integration mit Apps.

    Geschwindigkeit

    Aufgrund der Tatsache, dass mobile Geräte im Vergleich zu klassischen Rechnern wie Notebooks und Desktops häufig über eine instabile Verbindung verfügen, sollten die Inhalte auf äußert effiziente Weise angeboten werden, um für ein angemessenes Nutzererlebnis zu sorgen. Die Geschwindigkeit, mit der die Inhalte bereitgestellt werden, ist daher ein absoluter Qualitätsmaßstab geworden.

    Unternehmen wie Google, Facebook und Apple erkennen dies alle an und haben Lösungen wie Google Accelerated Mobile Pages (AMP), Facebook Instant Articles oder Apple News entwickelt. Obwohl diese Produkte durchaus gut zu einer Mehrkanal-Content-Strategie passen, sind sie eigentlich darauf ausgelegt, das Problem der langsamen Bereitstellung von Inhalten und des schlechten Nutzererlebnisses auf mobilen Websites zu beheben.

    Der Bedarf für diese Tools kann mit Drupal 8 drastisch verringert werden, weil dieses eine brandneue Cache-API mit verschiedenen Tools beinhaltet, mit denen die Geschwindigkeit von Drupal-Websites in hohem Maße verbessert werden kann. Natürlich ist das Zwischenspeichern lediglich ein technisches Hilfsmittel, um die Bereitstellung der Inhalte für den Besucher zu verbessern. Ebenso wichtig sind eine angemessene Front-End-Architektur und die Optimierung der Ressourcen. Auch in diesen Bereichen ist Drupal 8 eine wirkliche Unterstützung.

    Erfahren Sie in diesem Blogeintrag mehr über das Zwischenspeichern in Drupal 8: Die Zukunft des Zwischenspeicherns in Drupal.

     

    New Call-to-action

    Veröffentlicht auf    Zuletzt aktualisiert am 30/11/2016

    #Drupal, #Digitale Strategie

    Über den Autor

    Jan Lemmens is a DXM and ECM Consultant at Amplexor, based in Belgium. As an enthusiast for platform-independent design and open source technology, Jan focuses in architecting and building innovative, cost-effective and user-friendly solutions for Enterprise customers. He has been responsible for several successful Drupal API and architecture projects.

    SUBSCRIBE TO OUR BLOG