Erstellung Einer Mehrsprachigen Website In Drupal 8

    Bis vor Kurzem war es nicht leicht, mit Drupal mehrsprachige Websites zu erstellen. Ab Version 8 unterstützt das beliebte Open-Source CMS standardmäßig die Mehrsprachigkeit.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Auf vielen internationalen Websites sind die Inhalte in mehreren Sprachen verfügbar. Für diese Inhalte in den verschiedenen Sprachen kann eine Eins-zu-Eins-Beziehung bestehen, sodass die Autoren der Inhalte für eine entsprechende Übereinstimmung der Übersetzungen sorgen müssen. Andererseits können Inhalte in verschiedenen Sprachen auf der gleichen Website auch vollkommen unterschiedlich sein.

    Bis vor Kurzem war es nicht leicht, mit Drupal mehrsprachige Websites zu erstellen. Tatsächlich können mehrsprachige Websites im Allgemeinen äußerst kompliziert sein. Ab Version 8 unterstützt das beliebte Open-Source Content-Management-System (CMS) standardmäßig die Mehrsprachigkeit.

    Und dies bedeutet, dass die Übersetzung der Inhalte sowie die Übersetzung der Back-End-Benutzeroberfläche des CMS selbst unterstützt wird – eine unglaublich wichtige Verbesserung, durch die Ihr Unternehmen viel Geld sparen kann und die Ihnen mehr Kontrolle über die Inhalte verschafft, die in verschiedenen Sprachen angezeigt werden. Für die Marketing-Abteilung einer Organisation mit Kunden rund um die Welt ist dies ein bahnbrechender Fortschritt.

    Die mehrsprachige Community als treibende Kraft

    Dass Drupal 8 Mehrsprachigkeit unterstützt, macht dieses hervorragende CMS noch besser als zuvor. Drupal ist aufgrund seiner Leistungsstärke und Vielseitigkeit beliebt, aber auch, weil es die Unterstützung von tausenden Entwicklern rund um die Welt genießt, die ihren Beitrag zu der Software leisten. Die Community rund um Drupal ist wohl eine der dynamischsten, und viele der Verbesserungen, welche die neugewonnene Unterstützung der Mehrsprachigkeit zu einem Erfolg machen, stammen von über einhundert Entwicklern, die die Initiative für Mehrsprachigkeit unterstützen.

    Eine treibende Kraft hinter der Initiative für Mehrsprachigkeit war Gábor Hojtsy, der 17 „Drupal 8 tidbits“ auf seiner Website veröffentlicht hat.

     

    Mehrsprachige Veröffentlichung von Inhalten als Bestandteil von Drupal Core

    Die Unterstützung für mehrsprachige Websites in Drupal Core ist ein großer Schritt in Richtung einer noch einfacheren Umsetzung. Bei früheren Versionen mussten Sie in diesem Fall gesonderte Module installieren, manchmal sogar bis zu 30! Dies erforderte viel zusätzliche Arbeit und erhöhte die Gesamtbetriebskosten, weil all diese Module gepflegt werden mussten. In Drupal 8 erfolgte eine Reduzierung auf vier Module, die Bestandteil von Drupal Core sind.

    Die Unterstützung der Mehrsprachigkeit bietet für die Besucher Ihrer Website erhebliche Vorteile. Ganz sicher ist das der Fall, wenn Sie eine Website erstellen, die für Besucher aus verschiedenen Ländern oder Sprachregionen bestimmt ist.

    Beispielsweise wenn Sie Produkte mithilfe einer jeweils lokalen Website und Ländererweiterung in mehreren westeuropäischen Ländern vertreiben: Mit Drupal 8 gelingt das ganz unkompliziert über eine zentrale CMS-Plattform. Dort gibt es die Möglichkeit, für einen Inhalt verschiedene Sprachversionen vorzuhalten und ein und dieselben Bilder mit lokalisierten Inhalten zu verwenden.


    DE Building-a-multilingual-website-Drupal8_Img1.png

    Lokalisierte Inhalte

    Die vielen mehrsprachigen Funktionen sind eine gute Nachricht für alle, die mit Drupal arbeiten, aber auch für die Besucher der vom CMS verwalteten Websites.  Somit wird die Darstellung lokalisierter Inhalte für jede Region vereinfacht, ohne zahlreiche neue Knoten einrichten zu müssen, denn Drupal 8 bietet Übersetzungen auf Feldebene. Die Übersetzung von Inhalten ist jetzt für alle Arten von Inhalten möglich, wie etwa Benutzerfelder und Taxonomien.

    Wichtig ist zudem, dass mit der Mehrsprachigkeit auch eine vollständig integrierte Suchfunktion unterstützt wird, sodass beispielsweise einem französischen Besucher der .fr-Website nur Ergebnisse in seiner Sprache ausgegeben werden (natürlich nur, wenn Sie das so wollen). Ein Transliterationsmodul sorgt dafür, dass Sonderzeichen wie etwa ë in bestimmten Situationen konvertiert werden, beispielsweise wenn sie Teil eines Pfades sind.

    Mehrsprachige Inhalte und Übersetzung

    Bestehen verschiedene Sprachversionen der gleichen Website, fügen unter Umständen Personen in verschiedenen Ländern Inhalte hinzu. Dies stellt jedoch kein Problem dar, weil die Benutzeroberfläche in Drupal 8 in der für den Benutzer relevanten Sprache angezeigt wird. Wenn Sie in einem Team arbeiten, das sich aus mehreren Nationalitäten zusammensetzt, ist dies ein großer Vorteil.

    In der Vergangenheit hatte Englisch in Drupal einen speziellen Status, der eine Änderung des Textes bestimmter Hinweise (z. B. Fehlermeldungen) unmöglich machte. Dies ist jetzt jedoch nicht mehr der Fall. Tatsächlich lässt sich in Drupal 8 alles übersetzen, sodass Sie Benutzeroberflächen erstellen können, die wirklich Ihrer Zielsprache entsprechen. Zudem werden in Drupal 8 automatisch verfügbare Spracherweiterungen heruntergeladen, während Ihre eigenen Übersetzungen erhalten bleiben. Sie können bestimmten Benutzern auch die Möglichkeit geben, zwischen einzelnen Sprachen zu wechseln, was für Personen, die für mehrere Regionen verantwortlich sind, durchaus praktisch ist.

    Wenn Sie nicht über die Ressourcen verfügen, sämtliche Inhalte Ihrer Website zu übersetzen, und Sie den Übersetzungsprozess automatisieren wollen, kann Sie AMPLEXOR dabei unterstützen, die Sprache Ihrer Kunden zu sprechen, indem ihren lokalen Märkten die von Ihnen beabsichtigte Botschaft vermittelt wird und Sie mit Kunden auf der ganzen Welt in Verbindung treten können. Der Plugin X-Connect von AMPLEXOR für das Translation Management Tool bietet Unterstützung beim Senden von Übersetzungen an AMPLEXOR Language Services sowie deren Empfang.

    Fazit

    Die Unterstützung der Mehrsprachigkeit wurde in Drupal 8 erheblich verbessert. Die Implementierung von Websites in verschiedenen Sprachen stellte bisher eine Herausforderung und eine schwierige Aufgabe dar, mit vielen potenziellen Fehlerquellen. Aber mit den vier Modulen, die jetzt Bestandteil von Drupal 8 Core sind, und dem System Connector von AMPLEXOR können Unternehmen sowohl bei der Entwicklung als auch beim täglichen Gebrauch viel Zeit und Geld sparen. Und vor allem wird Ihren Kunden auf der Website ein reibungsloses Benutzererlebnis in ihrer eigenen Sprache geboten – was sie zu zufriedenen Kunden macht!

     

    New Call-to-action

    Veröffentlicht auf    Zuletzt aktualisiert am 15/03/2019

    #Drupal, #Digitale Strategie, #Marketing Global

    Über den Autor

    Maarten is Consultant at Amplexor International based in Belgium. Maarten joined Amplexor in 2012 and has over 15 years of experience in web development, specializing in Drupal. He is a Certified Scrum Master and Acquia Certified Developer.

    SUBSCRIBE TO OUR BLOG