Globale Websites – 5 Erfolgslektionen

    Le site web de votre entreprise joue un rôle majeur pour votre image à l'international.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Ihre Website ist ein zentraler Baustein Ihrer globalen Marke. Wer Sie sind, was Sie verkaufen, was Sie bieten und was Sie wissen ... darüber gibt Ihre Website – auf nur wenige Seiten verdichtet – Auskunft. In einer Sprache vielleicht beherrschbar, aber in beispielsweise fünf oder gar 20 Sprachen?

    Bei der Entwicklung einer globalen Website gibt es verschiedene Ansätze zu ihrer Lokalisierung. Wir setzen bei unserer Arbeit den Schwerpunkt auf die Beratung: Wir prüfen, welche Lösung für Sie am besten passt. Wir wissen, was sich im Bereich der Lokalisierung bewährt hat, argumentieren mit Sachverstand und begleiten Sie im Prozess. Dabei zeigt die Erfahrung, dass für den Erfolg einer globalen Website 5 Lektionen besonders maßgeblich sind.

    1. Gehen Sie nicht davon aus, dass jede Region Ihren Vorgaben vorbehaltlos folgt

    Jede Abteilung in Ihrer globalen Organisation hat eigene Bedürfnisse und setzt eigene Prioritäten bei Übersetzung und Lokalisierung. Die Annahme, sie alle würden einer entsprechenden Konzernleitlinie einfach folgen, ist daher einer der Hauptgründe, warum es vorkommt, dass eine globale Website uneinheitlich gestaltet und strukturiert ist. Dahinter liegen häufig unternehmensinterne Konflikte. Das lässt sich verhindern: Greifen Sie zum Telefon und sprechen Sie über Ihre Strategie für die Website und gegenseitige Erwartungen. Je besser der Prozess erklärt wird, desto klarer ist das Ziel. Und desto geregelter verläuft der Aufbau Ihrer globalen Website. Das ist der sprachübergreifenden Konsistenz sehr zuträglich.

    2. Schlagen Sie aus dem Expertenwissen Ihrer Angestellten in der Region Kapital

    Die Menschen, die Ihre Produkte bzw. Dienste kaufen und nutzen, sind der Dreh- und Angelpunkt Ihrer globalen Website. Wer kennt sie besser als die Spezialisten in Ihrer Organisation, die im jeweiligen lokalen Markt tätig sind? Ihr Wissen muss unbedingt in die Lokalisierung Ihrer globalen Website einfließen. Beziehen Sie sie ein, tauschen Sie sich mit ihnen über Ihr Konzept für die globale Website aus: Sie erhalten sicher wertvolle Ideen, wie sich die Website landesspezifisch am besten anpassen lässt. Diese personalisierte Komponente macht Ihre globale Website für die Endbenutzer in der Region umso attraktiver.

    3. Nehmen Sie sich die Websites der Besten zum Vorbild

    Wie die Redensart schon sagt: Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Nur wenige Organisationen sind mit ihrer globalen Website auf Anhieb erfolgreich. Investieren Sie daher nicht unnötige Arbeit in eigene Wege, sondern orientieren Sie sich an den Lokalisierungskonzepten der besten globalen Unternehmen. Beim Layout Ihrer Website kann eine andere erfolgreiche globale Website Pate stehen. Sie konzentrieren sich stattdessen auf die Inhalte, über die Sie die Einzigartigkeit Ihrer Marke transportieren.

    4. Lassen Sie direktes Feedback über Ihre Website zu

    Seien Sie immer darauf vorbereitet, dass bei Ihrer globalen Website etwas nicht nach Plan läuft: eine fehlerhafte Übersetzung, eine Fehlfunktion oder ein Plug-in, das nicht richtig funktioniert. Jedes auftretende Problem sollte möglichst zügig gelöst werden, damit Ihre Website uneingeschränkt nutzbar ist. Wie geht das am schnellsten? Indem die Endbenutzer die Möglichkeit erhalten, Probleme zu melden. Benutzer wissen eine direkte Erreichbarkeit in solchen Fällen sehr zu schätzen. Negative Gegenreaktionen bleiben dann meist aus. Außerdem können Sie so bei Wartungsbedarf rasch handeln.

    5. Das oberste Gebot sind aktuelle Inhalte

    Veraltete Inhalte auf einer Website sind ungefähr so nachgefragt wie die Zeitung von gestern. Was alt ist, weckt kein Interesse, bei niemandem. Wenn Sie die Inhalte auf Ihrer Website nicht regelmäßig aktualisieren, werden sich Ihre Benutzer wohl gelangweilt von Ihnen abwenden. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Informationen immer auf dem neuesten Stand sind: Das erhöht den Traffic auf Ihrer Website und gibt treuen Kunden Grund zur Rückkehr. Schließlich möchten sie lesen, was Sie zu berichten haben. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob Ihre Website ein- oder mehrsprachig ist: Wichtig ist, dass Ihre Zielgruppe findet, wonach sie sucht, und sich angesprochen fühlt. Konzentrieren Sie sich darauf! Das ist die wohl wichtigste Lektion!

    Eine globale Website für CrossFit – so funktionierte die Zusammenarbeit

    Von unserem geschätzten Kunden CrossFit (ja genau, das Top-Unternehmen für Fitness!) kam der Auftrag, die globale Expansion seiner Marke zu begleiten. Wir gingen das Projekt strategisch an, hakten Schritt für Schritt die Erfolgslektionen ab und halfen CrossFit dabei, sich effizient global aufzustellen. Hier erfahren Sie, wie unsere Unterstützung konkret ausgesehen hat: So hat CrossFit mit unserer Hilfe seine Marke internationalisiert!  

    Veröffentlicht auf    Zuletzt aktualisiert am 19/09/2019

    #Globalisierung, #Website-Übersetzung, #Globales Marketing, #Übersetzung & Lokalisierung

    Über den Autor

    Robert O’Shaughnessy is a Solutions Architect at Amplexor with an extensive background in web development, marketing and translation. Robert’s goal is to help clients arrive at the most cost effective and streamlined solution by leveraging Amplexor’s expansive technology and services portfolio.

    SUBSCRIBE TO OUR BLOG