#MSInspire: Wir müssen schneller werden

    Tag Zwei von Microsoft Inspire ist vorbei und es ist Zeit für unsere Zusammenfassung! Erahren Sie, was unser Wort des Tages ist, welche Erkenntnisse wir mitgenommen haben und worauf wir uns morgen freuen.

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Tag Zwei von Microsoft Inspire 2019 ist zu Ende. Und wie am ersten Tag sind wir begeistert von so vielen faszinierenden Ideen.

     

     

    Erneut stand bei den Veranstaltungen das Thema „Teams“ im Mittelpunkt. Aber bei so vielen wichtigen Inhalten müssen wir uns nicht wiederholen.

    Bei allen Veranstaltungen, die uns Microsoft präsentierte, ging es um die enorme Bedeutung von Collaboration, also Zusammenarbeit. Sie unterstützt das Mitarbeiterengagement und sorgt für ein effizienteres Teamwork. Deshalb ist für uns „Teamwork“ das Wort des Tages.

    Am Morgen lag der Fokus auf der Microsoft Power Platform und das Motto war: „Wir müssen schneller werden“. Diese Plattform besteht aus Power BI, PowerApps und Microsoft Flow. Mit ihr lassen sich Geschäftslösungen entwickeln, und zwar mit Hilfe von individuellen No-Code-Apps, automatischen Workflows und Datenanalyse.

    Eines der zentralen Themen des Tages war die interne Kommunikation. Wir erlebten eine Demo von SharePoint, Teams und Yammer und erfuhren, wie diese Komponenten das wertvolle Mitarbeiterengagement auf allen Ebenen einer Organisation revolutionieren können.

    Außerdem verbessert die Plattform die Zusammenarbeit von Mitarbeitern und die Mitarbeiterbindung. Und sie sorgt für höhere Kundenzufriedenheit und somit für mehr Umsatz.

    Am Ende des Tages diskutierten Dan Holme, Director of Product Marketing bei Microsoft, und Seth Patton, General Manager of Office 365 bei Microsoft, über Collaboration und wie sie für ein besseres und effizienteres Teamwork sorgt.

    Sie zeigten, wie die Microsoft-365-Services und -Erfahrungen die gemeinsame Arbeit an Inhalten verändern. Bei großen globalen Teams ist es wichtig, dass alle immer auf dem gleichen Stand sind. SharePoint, OneDrive, PowerApps und Microsoft Flow sind hier eine große Hilfe, da sie die gemeinsame Bearbeitung von Dateien ermöglichen und Arbeitsabläufe optimieren.

    Soviel zu Tag Zwei! Tag Drei von MSInspire steht vor der Tür und wir freuen uns darauf, mehr über KI-Updates sowie den neuen MS-Service Azure Lighthouse zu erfahren und andere Microsoft-Partner kennenzulernen. Und natürlich freuen wir uns auch auf die One Celebration!

    Wir haben noch zwei Tage voller Inspiration vor uns. Bleiben Sie über Instagram auf dem Laufenden. Schauen Sie auch morgen wieder vorbei für unsere tägliche Zusammenfassung der Microsoft Inspire 2019!

    Veröffentlicht auf 17/07/19    Zuletzt aktualisiert am 16/08/19

    #Office 365, #Collaboration, #Künstliche Intelligenz

    Über den Autor

    Kevin De Wilde is a Strategic Accounts Manager at AMPLEXOR. Or, as he prefers to say, a Customer Centric Intrapreneur. Apostle of Marketing Cloud Experiences and passionate about Modern Paperless Digital Workplaces, Kevin works in strategic partnerships with companies that take their digital future seriously. Kevin has been in Luxembourg for over 10 years whereof 7 at AMPLEXOR.

    ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG

    Beteiligen Sie sich an dieser Diskussion