Die Zukunft von Digital Lending: Steht Ihre Organisation an der Spitze?

    Durch Online-Kommunikation ist ein neues Servicemodell im Bereich Finanzdienstleistungen entstanden, was auch Bedenken seitens der Kunden und Anbieter zutage gefördert hat. Inwiefern hat sich Digital Loaning weiterentwickelt und welche Vorteile und Innovationen lassen sich daraus ziehen?

    Abonnieren Sie unseren Blog

    Mobilgeräte und das Internet haben jeden Geschäftsbereich vollständig umkrempelt, der Bankensektor ist hier keine Ausnahme. Die meisten finanziellen Institutionen weisen bereits gut integrierte Online-Dienstleistungen in Ihrem Kundenangebot vor. Und neben den traditionelleren Angeboten, stellen diese Zugänglichkeit sowie Überwachung der Konten zur Verfügung. Die Abwicklung der Online-Kommunikation gestaltet sich auch einfacher und Kundenanfragen können direkt digital abgehandelt werden. Was hingegen Digital Loaning angeht, gestaltet sich dies etwas schwieriger. Kunden sehen möglicherweise einen rein digitalen Verleihprozess als Hindernis für die Sicherheit der von ihnen bereitgestellten Informationen, bei denen eine rückversichernde menschliche Ebene und ein Spielraum für die Bewertung, den Vergleich und das Umdenken fehlen. Die Banken befürchten, dass ein vollständig automatisierter Ausleihprozess zu starr sein könnte, um den Bedürfnissen des Kreditnehmers gerecht zu werden, ohne die damit verbundenen Risiken zu verhindern oder einzuschränken.

    Persönlich glaube ich fest an die vielen Vorteile des Digital Loaning – Finanzielle Institutionen und Verbraucher können ihren Nutzen daraus ziehen.

    1. Niedrigere Kosten – Vermindertes Risiko

    Die Digitalisierung von Leihprozessen bedeutet, dass Vorlagen, Best Practices und vorhandene Kundendaten erst ausgearbeitet werden müssen, um den Entscheidungsprozess rund um Leihvorgänge im Sinne der Automatisierung zu ermöglichen. Für Kunden bedeutet der Zugriff auf ein Online-Portal rund um die Uhr von einem Desktop oder mobilen Geräten aus, dass die sonst aufgewendete Zeit um einen Berater zu treffen, für andere wichtige Aktivitäten genutzt werden kann. Seitens der Banken wird die Notwendigkeit offenkundig abnehmen, Mitarbeitern zusätzliche Stunden aufzuerlegen. Auf diese Weise können automatisch mehr Darlehen gewährt und bewilligt werden, wodurch sich die Personalinvestitionen verringern und die Kosten für die Verwaltung und Bearbeitung der Anfrage sinken. Das Risiko wird ebenfalls berechnet. Da der Prozess vorhersehbar, zuverlässig und vollautomatisch abläuft, werden alle vorhandenen Daten und Parameter berücksichtigt. Auf diese Weise können das menschliche Urteilsvermögen und die Schulung des Personals aus dem Bild ausgeschlossen werden. Die Entscheidungsmaschine trifft jedes Mal die richtige Entscheidung und kann Kundenverhalten und Rückerstattungsdaten sofort nach der Erinnerung integrieren.

    2. Zeitliche Effizienz

    Für viele Verbraucher stellt das Unwissen darüber, ob ihre Bank einen Kredit genehmigen wird, ein Hindernis für geschäftliche und private Entscheidungen dar. Darüber hinaus werden dadurch Bedingungen Dritter in Vereinbarungen auferlegt, die mögliche KO-Kriterien vorweisen können. Für Banken ist die Genehmigung eines Kreditantrags ein zeitaufwendiger und ausgefeilter Prozess: Ab der Antragsstellung folgt die Auswertung und schließlich die Genehmigung, bis die tatsächliche Liquidierung des Kapitals gewährt wird. Dieser Prozess kann Tage, wenn nicht Wochen, andauern, während unterschiedliche Dienstleistungen in verschiedenen Branchen und mit unterschiedlichen Prioritäten (Kundenzufriedenheit, Risikobewertung, Liquiditätsverfügbarkeit, etc.) beteiligt sind. Fragen und Antworten werden über digitalem Wege gestellt. Dies geschieht auf sichere und sofortige Weise, während alle von einer Bank durchgeführten Bewertungen in einer einzigen automatisierten Formel zusammengefasst werden, die alle relevanten Faktoren zeitabhängig berücksichtigt.

    3. Vielfalt

    Automatisierte Prozesse bergen eine große Vielfalt. Banken, die digitale Kredite vergeben, können auf bestehende Kreditprodukte und Kundendaten zurückgreifen, um die Bedürfnisse der Kunden zu ermitteln und zugeschnittene Produkte anzubieten, die eben diese Bedürfnisse erfüllen. Durch die Kombination der besten Marktbedingungen innerhalb einer vorgegebenen Zeit können Banken auf spezifische Bedürfnisse eingehen und schnell und einfach neue Kreditprodukte entwickeln, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen. Flexibilität sowie Kundenzufriedenheit sind somit gewährleistet.

    4. Zielorientierte Lösungen

    Mit vollständig automatisierten Krediten können Kunden auf eine einzigartige, zielorientierte Weise erreicht werden. Unter Verwendung der Daten, die Kunden ihren Bankunternehmen bereitgestellt haben, können Kreditinstitute ihre Bedürfnisse voraussehen und diesen auch entsprechen. Das stellt auch das Ende der ungezielten Werbung, breit angelegter Angebote und großer Vorschläge für die breite Öffentlichkeit dar. Jeder Kunde ist einzigartig und fühlt sich in dem Moment auch so, wenn die Bank beispielsweise einem frisch vermähltem Paar ein Darlehen für ein Haus vorschlägt, eine Hilfe für ein landwirtschaftliches Familienunternehmen angesichts schwieriger Wetterbedingungen anbietet oder einen Investitionskredit für einen Start-up bereitstellt. Das Angebot ist angepasst und maßgeschneidert. Der Anfrage wird entsprochen, bevor diese überhaupt entsteht.

    5. Kundenbeziehungen

    Durch ein digitales System zur Kreditvergabe können Kunden schneller bedient werden. Sie müssen nicht mehr in der Schlange stehen oder darauf hoffen, den geeigneten Ansprechpartner zu finden. Keine Ausreden und Verzögerungen mehr. Kunden können aus Ihrem Büro oder von zu Hause aus komfortabel Fragen stellen und auch direkt und zu jeder Tageszeit eine Antwort erhalten. Digital Loaning erleichtert das Wachstum der Kundenbeziehungen. Bankangestellte sind von zeitaufwendigen Dateneingaben und Formularbearbeitung freigestellt und können so Ihre Zeit besser einteilen, wie z. B. im Aufbau der Kundenbeziehung.

    6. Wettbewerbsvorteil

    Wenn es um Online-Dienstleistungen geht, konkurrieren Banken nicht nur mit ihren klassischen physischen Mitbewerbern, sondern ebenso mit einer Vielzahl an bereits digital voll ausgestatteten Anbietern. Das ist genug Information, um das Web nach Online-Loaning zu durchsuchen, um sich die schiere Vielfalt und die scheinbare Zugänglichkeit an Kreditmöglichkeiten vor Augen zu halten. Durch das Angebot digitaler und mobiler Kredite können Banken ihren Kunden vorzeitig sichere Angebote anbieten, die auf der Grundlage gegenseitigen Vertrauens mit dem Kunden erstellt wurden.

    Obwohl die Digitalisierung keine Methode zur Bewahrung des dokumentarischen Erbes darstellt, muss der Prozess mit der Verwaltung des geistigen Eigentums, der Qualitätskontrolle und der Bewertung ergänzt werden. Wenn diese wesentlichen Schritte gewährleistet werden können, sind wir der festen Überzeugung, dass die Digitalisierung in diesem Rahmen einen natürlichen Weg darstellt.

    Veröffentlicht auf    Zuletzt aktualisiert am 09/04/2020

    #Finanzsektor, #Kundenerfahrung

    Über den Autor

    Kevin De Wilde is a Strategic Accounts Manager at Amplexor. Or, as he prefers to say, a Customer Centric Intrapreneur. Apostle of Marketing Cloud Experiences and passionate about Modern Paperless Digital Workplaces, Kevin works in strategic partnerships with companies that take their digital future seriously. Kevin has been in Luxembourg for over 10 years whereof 7 at Amplexor.

    SUBSCRIBE TO OUR BLOG